Lesezeit: 4 Minuten

Huhu ihr Lieben,
ch hoffe ihr seid gesund und munter ins neue Jahr gerutscht. Es ist Zeit, ein letztes Mal zurück zu blicken um dann mit vollem Tatendrang ins neue Jahr zu starten =)

Gelesen

 

5  gelesene Bücher  |♦| 2.280 gelesene Buchseiten |♦| 4 verfasste Rezensionen  (+2 noch aus den Vormonaten)
2x 6▲ | 3x 5▲

Highlight

Im Dezember bin ich glücklicherweise wieder etwas mehr zum Lesen gekommen. Wie ihr sehen könnt war mein Lesemonat ausgesprochen positiv, so gute Bewertungen hatte ich glaube ich, in einem Mont noch nie, da fiel es mir nicht leicht einen Monatssieger zu küren Zwei Bücher, haben die volle Punktzahl erreicht und da ich mich nicht entscheiden konnte, küre ich beide zu meinen Monatshighlights und zwar: Nebelinsel und Die Spiegelreisende: Das Gedächtnis von Babel.

Gebloggt

Irgendwie war gefühlt nicht so viel los, ist aber auch verständlich bei Weihnachtstrubel und Feiertagslaune =)

► Weihnachten ist zwar jetzt vorbei, diese 10 Geschenktipps für Büchersüchtige von Tina eignen sich ja aber auch für Geburtstage, Ostern und zum selbst gönnen =)

► Habt ihr Audible, doch seid von der schieren Masse an Hörbücher erschlagen? Dann schaut euch die Fantasyhörbuch Empfehlungen von Anasasia an.

► Im November war die German Comic Con. Julia war dabei und hier ist ihr Messebericht.

Und nächsten Monat?

Neues Jahr, neues Glück. Wie ihr im folgenden Jahresrückblick sehen werdet, lief es in puncto Vorsätze sehr schlecht, das hält mich jedoch nicht davon ab, es 2020 wieder zu probieren. Es stehen ein paar Uni-Referate im Januar an, dennoch bin ich hoch motiviert meine Lesevorhaben zu erreichen.

Jahresrückblick

2019 war für mich ein ereignisreiches Jahr. Ich habe meinen ersten Abschluss, den Bachelor erringen können und mein Masterstudium begonnen. Dadurch war es in diesem Jahr hier etwas ruhiger als sonst, aber dennoch kann ich folgendes vorweisen:

2019 habe ich:

69Bücher  (+5 zum Vorjahr) gelesen
das waren 28.159 Seiten (-1727 zum Vorjahr)
das sind durchschnittlich rund 77 Seiten pro Tag

 Davon habe ich:
19x 6 ▲ vergeben (-3)
20x 5 ▲ vergeben (+8)
10x 4 ▲ vergeben (-7)
08x 3 ▲ vergeben (+1)
03x 2 ▲ vergeben (+1)
04x 1 ▲ vergeben (+3)

Ich hatte gehofft, 2019 etwas mehr zu lesen, als 2018, und auch wenn es mit Blick auf die Seitenzahl nicht ganz so geklappt hat, bin ich im Großen und Ganzen doch zufrieden. Allerdings geht da noch was xD

Jahreshighlight:

Insgesamt konnten sich 14 Bücher den Titel Monatshighlight ergattern und sich da für ein Jahreshighlight zu entscheiden war verdammt schwer. In meiner Endauswahl fanden sich dann die Spiegelreisende Bände, Die Blutgöttin und die Lady Trent Bücher. Letztendlich konnte ich mich dann doch nicht ganz auf ein Buch einigen und kürte zum einen Die Quellen von Malun: Blutgöttin, sowie stellvertretend für alle Spiegelreisende Bände, Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast zum Jahreshighlight.

Auf meinem Blog:

verfasste ich 58 Rezensionen (-3)
und veröffentlichte 121 Beiträge (-12) insgesamt

Der Beitrag mit den meisten Klicks war das Coverraten zum Welttag des Buches

Die drei häufigsten angeklickte Rezensionen waren:

Platz 1: Die Spiegelreisende: Die Verlobten des Wintera von Christelle Dabos
Platz 2: Feuer & Flut von Victoria Scott
(Was mich sehr irritiert, immerhin habe ich diese Rezi bereits 2017 gepostet und letztes Jahr war sie nicht mal annähernd in den Top Ten
Platz 3:  Der Bär und die Nachtigall von Katherine Arden

Meine Vorsätze für 2019

Insgesamt hatte ich mir 4 Vorsätze für das Jahr vorgenommen:

► Min. 3 Klassiker im Jahr lesen
► SUB reduzieren (von 186)
► Mehr Bücher re-readen und auch rezensieren
► min. einen Post im Monat schreiben, der keine Rezension oder regelmäßige Rubrik wie Neuerscheinung, TTT oder Neuzugänge ist.

Leider muss ich gestehen, dass ich in allen Punkten versagt habe. An Klassiker habe ich mit Per Anhalter durch die Galaxis nur eins gelesen und mein aktueller SUB hat sich mit 206 Büchern sogar um 20 Bücher vergrößert. Gerereaded habe ich zwar, allerdings auch weit weniger als vorgenommen und auch mein Postvorhaben konnte ich nicht einhalten.

Meine Vorsätze für 2020

Doch wie sagt meine Familie immer: Neues Spiel, neues Glück, zieht die Sau den Arsch zurück. Ich versuche es also einfach nochmal und nehme mir dieselben Ziele nochmal vor (mit der Ergänzung einer genauen Zahl bei den Re-Reads). Meine Vorsätze für 2020 sind also:

► Min. 3 Klassiker im Jahr lesen
► SUB reduzieren (von 206)
► min. 10 Bücher re-readen und auch rezensieren
► min. einen Post im Monat schreiben, der keine Rezension oder regelmäßige Rubrik wie Neuerscheinung, TTT oder Neuzugänge ist.

Und wie war euer Jahr?