Lesezeit: 7 Minuten
 

Hallo ihr Lieben,

Herzlich Willkommen zu einer neuen Kategorie, hier auf meinem Blog: Cover around the world. Findet ihr es auch immer so spannend zu sehen, wie Cover außerhalb von Deutschland aussehen? Also ich ja. In meinen Rezensionen vergleiche ich ja immer das deutsche und das jeweilige Original Cover miteinander. So einige Bücher wurden aber in noch viel mehr Sprachen übersetzt und besitzen auch anderswo tolle Cover. Um diese zu würdigen, gibt es nun diese Kategorie, in der ich euch zu einem Buch, oder eine Reihe die Cover rund um die Welt zeige.
 
Und zum Anlass des Erscheinens des neuen Grischa Schubers, wird diese Trilogie den Anfang machen =)
 
Zuerst zeige ich euch die Cover aus den Ländern, in denen alle drei Bände erschienen sind. Wobei es natürlich noch in mehr Ländern, als den von mir gezeigten die Bände gibt, diese nutzen aber das Original USA Cover und habe ich daher nicht mit aufgeführt.
 

USA

Hier haben wir die Originalen Cover der Reihe. Wie schon erwähnt werden sie in vielen anderen Ländern ebenfalls benutzt u.a. in Spanien, Russland, Ungarn, Portugal, Finnland, den Niederlanden, Türkei und vielen mehr. Kann ich auch verstehen, die Cover sehen nämlich richtig klasse aus und vermitteln auch toll den russischen Flair. (Es gibt auch Ausgaben, wo der erste Band lila ist und welche, da ist der zweite grau)
 

Deutschland HC

Lange Zeit die einzige wahre Ausgabe für Deutschland (über den traurigen TB Versuch von Carlsen, wollen wir nicht reden). Leider schon nach recht kurzer Zeit vergriffen und nicht mehr nach produziert, sodass der zweite und dritte Band stellenweise für über 100 bei Ebay angeboten wurde. Optisch finde ich ich sie ganz ok, aber nicht überragend. Ein Highlight ist aber die Gestaltung unter dem Schutzumschlag (Hier bei Carolin könnt ihr sie weiter unten sehen)
 
 

Deutschland TB

Die neuen Schätzchen aus dem Knaur Schuber. Ich liebe sie ♥ Ich finde sie noch viel schöner, als die HC. Die Cover sind gleichzeitig die TB Versionen der USA und von dort übernommen. Im Schuber sehen sie jedenfalls 1a aus und endlich gibt es alles aus dem Grischaverse im einheitlichen Format ♥
 

Frankreich

Das waren die Cover, die ihr bestimmt schon kennt, kommen wie zu den unbekannteren. Nicht zu verstecken brauchen sich die französischen Cover. die zeigen Alina in den verschiedenen Phasen der Handlung und sehen ebenfalls einfach nur umwerfend aus, auch wenn die Farbe des dritten Bandes nicht so meins ist.
 

Israel

Ein weiteres Coverhighlight sind für mich die Hebräischen Ausgaben. Sie haben einen ganz eigenen Papierschnitt-artigen Stil, den ich richtig toll finde. Besonders der dritte Band sieht auch von den Farben her klasse aus.

Schweden

Etwas weniger Glück hatten, wenn ihr mich fragt, die schwedischen Fans. Die Cover sind … naja. Warum zum Teufel, wird Alina so dunkel verhüllt dargestellt? Haben die sie mit dem Dunklen verwechselt oder hat der Dunkle eine Geschlechterumwandlung bekommen? Wie die Sonnenkriegerin sieht sie hier jedenfalls nicht aus. 
 

Dänemark

Auch das dänische Cover haut mich jetzt nicht um. Ich hoffe für die Dänen, dass es wenigstens Metallic Look hat, dann würde es noch gehen. 
 

Tschechien

Die tschechischen Cover erinnern an die Schwedischen, aber in besser. Hier werden auch wieder die drei Tiere Hirsch, Drache und Feuervogel aufgegriffen (Auch wenn’s nicht so toll ist, dass der Drache, wie auch bei Israel statt als Wasserschlange, als europäischer Drache dargestellt wird). Am besten gefällt mir der dritte Band.
 

Polen

Polen setzt auf die russische Architektur, ähnlich den Originalen, diese wirkt auf mich aber zu Photoshop mäßig “reingeklatscht” und sticht optisch unschön aus dem Gesamtbild heraus.
 

China

Soweit zum Westen. Kommen wir nach Asien. China hält es schlicht und auch, paradoxerweise dunkel. Die Cover sind ok, mehr kann man nicht sagen. 
 
 

Thailand

Die thailändischen Cover sehen ähnlich aus, weshalb ich auch hier nicht mehr sagen kann außer, schlicht, dunkel, ok.
 

Vietnam

Vietnam hat offenbar während der Reihe das Coverkonzept geändert. Zu besseren,wie ich finde. Während sich das erste Cover problemlos zu China und Thailand gesellen kann, heben sich Band zwei und drei deutlich ab. Sie ähneln den Originalen, ohne sie nur zu kopieren und sehen toll aus.
 

Japan

Als letzte noch ein, persönliches Highlight für mich. Japan hat in der Covergestaltung nämlich einen Manga aus Grischa gemacht 😂 Der Dunkle wirkt nun gar nicht mehr so bedrohlich, eher einer Yaoi Story entsprungen. Cool aussehen tun aber die Cover, trotzdem muss ich beim Anblick von Manga-Dunklem lachen. (Auch wenn ich sicher bin, dass viele das gerne als kompletten Manga/Anime hätten)
 

Als letztes haben wir noch Ausgaben, die es nicht bis alle drei Bände geschafft haben. Ich zeige euch daher den ersten Band. Hier sind meine Highlights Italien und Iran. Der größte Flop Griechenland. (Wenn ihr mit der Maus auf dem Bild stehen bleibt, erscheint das dazugehörige Land.

Als letztes haben wir noch Ausgaben, die es nicht bis alle drei Bände geschafft haben. Ich zeige euch daher den ersten band. Hier sind meine Highlights Italien und Iran. Der größte Flop Griechenland. (Wenn ihr mit der Maus auf dem Bild stehen bleibt, erscheint das dazugehörige Land.

 

Und? Welche Ausgabe(n) mögt ihr am liebsten und welche haltet ihr für einen optischen Flop? 
Und gefällt euch diese Kategorie, wollt ihr mehr? Verratet es mir in den Kommentaren.
Ihr könnt mir auch gerne Wünsche mitteilen welches Buch/Reihe als nächstes kommen sollte (bedenkt aber, dass es schon ein Buch sein sollte, dass viel übersetzt wurde)