Lesezeit: 8 Minuten

Hallöle ihr Lieben

Ist ja schon eine Weile her, dass ich das letzte Mal mit euch um die Welt gereist bin, aber ist halt Pandemie, da reist es sich schlecht 🤷🏻‍♀️😅. Nach ich die letzten beiden Male englische Bücher und ihre Übersetzungen gezeigt habe, dachte ich, ich drehe den Spieß heute mal um und schaue mal, wie ein deutsches Buch im Ausland neu eingekleidet wird. Und im Angesicht dessen, dass dieses Jahr im Oktober mit Die Farben der Rache der vierte Band erscheint, welche Reihe wäre da besser geeignet, als die Tintenwelt 😁

Deutschland

Natürlich beginnen wir unsere Weltreise hier in der Heimat. Das sind die Tintenwelt Cover, wie wir sie alle kennen und wie sie auch vielfach übernommen wurden z.B. in Vietnam, China, Japan, Indonesien, Litauen, Slovenien, Tschechien, Finnland, Portugal, Rumänien, Schweden oder der Slovakei. Ich persönlich finde sie ganz nett und sie haben schon einen Nostalgiefaktor, aber so wirklich umhauen tun sie mich ehrlich gesagt nicht.

     

Englisch 1

Als Nächstes haben wir hier den ersten Satz Cover aus dem Chicken House Verlag (ich weiß leider nicht, ob aus Großbritannien oder der USA, da der Verlag in beiden Ländern publiziert). Da mitunter auch nicht direkt aus dem deutschen, sondern aus dieser englischen Übersetzung erneut übersetzt wird, (oder auch weil sie es schöner fanden, wer weiß) wurden auch diese Cover von mehreren anderen Ländern übernommen, so z.B. von Niederlande, Polen, Kroatien, Israel und Bosnien und Herzegowina. Mir gefallen die ja gar nicht, zu wirr, zu unzusammenhängend und einfach nicht ästhetisch.

     

Englisch 2

Das fand dann vielleicht auch der Verlag Chicken House und bescherte der Reihe eine in der Taschenbuch Ausgabe neue Cover, die wie die aufgemotzten Versionen der ersten wirken. Ein bisschen besser, aber schön immer noch nicht.

     

Englisch 3

Tja, Glück für die englischsprachigen Cornelia Funke Fans, dass es der Chicken House Verlag mit einer Collectors Edition noch ein drittes Mal probierte und siehe da. Nun sind doch anständige Cover herausgekommen. Die Bücher sehen in echt, wie es sich für eine Collecters Edition gehört sehr edel aus, da die Verzierungen metallisch glänzen.

      

Englisch 5

So ganz lässt der alte Stil den Chicken House Verlag aber nicht los und als 2011 die Reihe erneut aufgelegt wird, nähert man sich dem alten Stil wieder an, Photoshop lässt grüßen.

     

Englisch 6

Aber auch alle Fans, die diese limitierte Sonderausgabe verpasst haben, und den Rest nicht hübsch genug finden, können sich freuen, denn alle guten Dinge sind drei sechs und so hat Chicken House, wahrscheinlich aufgrund der Ankündigung des vierten Bandes, die Reihe 2020 noch ein weiteres Mal verlegt und jetzt haben sie so richtig, richtig tolle Cover bekommen ♥ Die gefallen mir sogar besser, als die deutschen Cover. Es sind tatsächlich meine zweitliebsten Cover zu dieser Reihe

     

Frankreich 1

Reisen wir weiter und wenn ich eben von meinen zweitliebsten Cover sprach, möchte ich euch natürlich auch gleich meine liebsten Cover zeigen und die stammen aus unserem Nachbarland Frankreich. Sie vereinen für mich in optimaler Art und Weise Ästhetik, aber auch den Charakter einer “Buchwelt die zum Leben erwacht” .

     

Frankreich 2

Davor hatte Frankreich Cover, die zwar ganz ok, aber ehrlich gesagt auch langweilig waren. Etwas seltsam finde ich es ja, dass man bei beiden Versionen die Farben rot, blau, grün verwendet hat, aber in unterschiedlicher Reihenfolge. Wenn das mal keine Verwirrung über die Bandreihenfolge bei französischen Fans hervorgerufen hat.

     

Spanien 1

Reisen wir wieder ein Stückchen weiter. Spanien hat im ersten Anlauf Cover hervorgebracht, die ich als nett, aber nicht umwerfend bezeichnen würde. Ich mag diesen alte Buchseiten Look, aber sie sind mir ein bisschen zu voll.

     

Spanien 2

Da gefällt mir diese Ausgabe schon besser. Sie ist auch voll und detailreich, aber irgendwie wirken die Cover trotzdem harmonischer und ansprechender. (Sorry, von Cover 1, habe ich kein Bild mit besserer Auflösung gefunden)

     

Italien 1

Wir bleiben in Südeuropa und reisen nach Bella Italia. Die dortigen Cover zählen zwar nicht zu meinen Favoriten, was wohl an meiner rosa/girliestyle Abneigung liegt. Können sich objektiv betrachtet aber sehen lassen.

     

Italien 2

Wer es nicht ganz so Zucker mag, für den sind dann diese schlichteren Ausgaben was, die für mich ebenfalls in die Kategorie “ok” fallen.

    

Italien 3

Doch Italien hat auch ein hässliches Geheimnis, nämlich dann, wenn man sich die allerersten Ausgaben der Reihe anschaut:

       

Norwegen

Weiter gehts in den Norden. In Norwegen hat man sich offenbar erst mit Erscheinen des Filmes entschlossen die Reihe zu übersetzten und das Filmplakat dann gleich als Cover genommen. Doof nur , dass lediglich der erste Band verfilmt wurde, da musste man dann für Band zwei und drei irgendwas zusammen klatschen und genau so sieht es aus: Billig zusammen geklatscht, arme norwegische Fans.

      

Russland

Selbiges Problem, wie die Norweger hatten auch die Russen. Sie entschieden sich dafür einfach die Schauspieler aus dem Film in anderen Szenen auch auf die Folgebände zu photoshoppen. Das Ergebnis ist jedoch auch nicht wirklich besser, als das der Norweger.

     

Ukraine

Die Ukraine hat man erst 2015 den dritten band der Reihe heraus gebracht und auch wenn der erste bereits 2009 verlegt wurde,s idn doch alle Bände deutlich im 21. Jahrhundert erschienen. Warum man dann beschlossen hat die Cover ins Reich der 80er-Fantasy-Cover (inklusive wallender Mähnen und sexy muskelbepackten Beinen in Strumpfhosen) zu versetzten, erschließt sich mir nicht ganz.

     

Türkei

Doch verlassen wir Europa und fragen uns, was wohl bei Band zwei in der Türkei schiefgelaufen ist. Ich habe wirklich sehr lange recherchiert, habe mich mit Google Übersetzer durch diverse türkische Buchshops und Buchblogs gewühlt. Es gibt tatsächlich zu Band zwei nur diese vom deutschen Cover übernommene Ausgabe. Band eins und drei gibt es ebenfalls als solche, aber eben auch nochmal als Neuauflage mit den hier gezeigten Cover. Warum man bei der Neuauflage Band zwei ignoriert hat? Wer weiß, wer weiß.

     

Iran

Und zum Schluss möchte ich euch noch eine recht düstere Variante aus dem Iran zeigen, die mir aber trotzdem ziemlich gut gefällt. Ja, sie könnten etwas heller sein, aber ich liebe den Stil der Gestaltung ♥

     

So das war unsere Cover-Reise. Welche Cover haben euch denn am besten gefallen? Verratet es mir doch in den Kommentaren 😉