Lesezeit: 2 Minuten

Huhu Booklovers,

der Herbst schreitet weiter voran, die ersten sind ja jetzt sogar schon in Weihnachtsstimmung. Ich finde das ja immer etwas übertrieben, für mich fängt die Weihnachtszeit mit dem 1. Advent an, aber gut in diesem Beitrag soll ja nicht nach vorn, sondern zurückgeblickt werden, und zwar auf den Oktober.

Gelesen

 

5 gelesene Bücher  |♦| 2.384 gelesene Seiten |♦| 6 verfasste Rezensionen (4 aus dem Vormonaten)
1x 6▲ | 1x 5▲| 3x 4▲

Highlight

Ganz solide der November. Ich hätte wohl sogar noch mehr geschafft, wenn nicht das neue Assassins Creed erschienen wäre *lach. Da ich momentan die meiste meiner Freizeit damit verbinde als Wikingerin durch Englaland zu jagen, bleibt das Lesen etwas auf der Strecke 🙈 Daher bin ich bin 5 Büchern und immer noch über 2.000 Seiten noch ganz zufrieden, noch dazu habe ich, wie man sehen kann, keine Flops gehabt. Am besten gefallen hat mir die Fortsetzung von Der Bär und die Nachtigall. Das Mädchen und der Winterkönig hat für mich sogar seinen Vorgänger übertroffen.

Vorsätze

Min. 3 Klassiker im Jahr lesen

Stand: 6/3
Nichts Neues

SUB reduzieren (von 206)

Stand: 223
Na immerhin drei weniger, als im Oktober.

Min. 10 Bücher re-readen und auch rezensieren

Das hab ich mittlerweile aufgegeben

min. einen Post im Monat schreiben, der keine Rezension oder regelmäßige Rubrik wie Neuerscheinung, TTT oder Neuzugänge ist.

Das ebenso

Und nächsten Monat?

Nun so (ganz) langsam komme ich dann doch in Weihnachtsstimmung. Ansonsten ist alles unverändert. Corona behindert weiterhin die Praktikumssuche, da hoffe ich mittlerweile auf das nächste Jahr. Über die Feiertage wird ddann einfach das Beste aus der Situation gemacht =)